Technologielösungen für Life Sciences

Dr. Miroslaw Lubecki, MBA
(AOP Orphan, Chief Commercial Officer)
und Dr. Martin Spatz (IQVIA, Geschäftsführer)
bei der Vertragsunterzeichnung.

 

IQVIA bietet unter anderem auch Technologielösungen für die Pharmabranche an. Zuletzt hat sich der österreichische Spezialist für seltene Erkrankungen AOP Orphan Pharmaceuticals AG dazu entschieden, für sein Kundenbeziehungsmanagement auf Mobile IntelligenceTM (MI) zu vertrauen.

AOP Orphan war in Europa eines der ersten Unternehmen auf dem Gebiet der seltenen Erkrankungen und ist bis heute wegbereitend. Der Spezialist für Orphan Diseases erforscht, produziert und vertreibt innovative Lösungen und fokussiert dabei auf drei Therapiegebiete: Kardiologie und Pulmonologie, Hämatoonkologie, Neurologie & metabolische Erkrankungen. Mit 70 % Exportquote ist AOP Orphan international tätig und in mehr als 13 Ländern weltweit vertreten. 

Zur Steuerung seines weltweiten Außendienstes hat sich AOP Orphan soeben für Mobile IntelligenceTM (MI) entschieden, ein innovatives CRM Tool, das von dem weltweit agierenden und auf Beratung im Life-Science-Sektor spezialisierten Unternehmen IQVIA entwickelt wurde. IQVIAs österreichisches Mitarbeiterteam unterstützt AOP vor Ort bei der Implementierung von MI und beweist damit sein Commitment für den heimischen Pharmamittelstand. 

Dr. Martin Spatz, MBA, General Manager von IQVIA Österreich und Dr. Miroslaw Lubecki, MBA freuen sich auf die enge Zusammenarbeit!

 

Über AOP Orphan

AOP Orphan wurde 1996 von Dr. Rudolf Widmann in Wien gegründet, um speziell für Patienten mit seltenen Erkrankungen individualisierte Therapien bereitzustellen. AOP Orphan ist einer der führenden Anbieter der Branche und erwirtschaftet – als österreichisches Unternehmen mit transkontinentalem Business – einen Umsatz von über 95 Mio. EUR. Die Exportquote liegt bei rund 70 %, die Zahl der Mitarbeiter bei über 210. Auf den Kernmärkten innerhalb der EU und im mittleren Osten ist der Orphan-Diseases-Spezialist mit Niederlassungen vor Ort. Die internationalen Märkte werden von langjährigen, engen Partnern betreut und bearbeitet. Insgesamt verfügt AOP Orphan über 13 Standorte.

Kontakt
Dr. Miroslaw Lubecki, MBA
Chief Commercial Officer
AOP Orphan Pharmaceuticals AG
Wilhelminenstraße 91/IIf, A-1160 Wien
T +43 1 503 72 44-24I E:office@aoporphan.com