IQVIA Awards

mit Who-is-Who der österreichischen Pharmabranche

 

Am 18. Juni 2018 wurden im 25hours Hotel in Wien in Kooperation mit dem Österreichischen Apothekerverband die IQVIA Awards vergeben, die Preise für die besten Pharmaunternehmen des Landes. Die Preisverleihung gestaltete sich als Fest für und mit den Branchenbesten und stieß auf reges Interesse.

Dr. Martin Spatz, Geschäftsführer von IQVIA, und Mag. Thomas Veitschegger, 1. Vizepräsident des Apothekerverbandes, begrüßten die Gäste, bevor die Preise in vier Kategorien vergeben wurden. Die Preise basieren auf Befragungen von rund 500 österreichischen Apotheken sowie Marktdaten und zeigen die Benchmarks der Pharmaunternehmen in Österreich auf. Das sind die Preisträger:

OTC Mirror Award: Dieser Preis spiegelt die Meinung der Apotheken über führende OTC-Unternehmen in Österreich wider. Er deckt zu gleichen Teilen die Bereiche Gesamtzufriedenheit mit dem OTC-Unternehmen, Markenzufriedenheit, Zufriedenheit mit dem Außendienst und Empfehlungsbereitschaft ab.

3. Platz: Apomedica
2. Platz: Kwizda
1. Platz: Bayer

Quality Award: Mit den Quality Awards werden jene Unternehmen ausgezeichnet, die sich in Sachen Schulungsangebot, Innovation und Konsumenteninformationen als herausragend erwiesen haben.

Verbraucherinformation: Apomedica
Schulungsangebot: Angelini
Innovation des Jahres: Apomedica (Dr. Böhm Magnesium Sport + Aminosäuren)

GX Mirror Award: Dieser Preis spiegelt die Meinung der Apotheken über führende Generika-Unternehmen in Österreich wider. Er deckt zu gleichen Teilen die Bereiche Produktzufriedenheit, allgemeine Zufriedenheit, Produktvielfalt, Zufriedenheit mit dem Außendienst und Firmenpräferenz ab.

3. Platz: Sandoz
2. Platz: ratiopharm
1. Platz: Genericon

OTC Excellence Award (Victor): Der Victor, auch liebevoll „Vickerl“ genannt, wird an jene Pharmaunternehmen verliehen, die 2017 die beste Marktperformance im OTC-Markt an den Tag legten. Für die Analyse wurde eine Bewertung in den Kategorien Marktanteil, Wachstum, Fokus Markt, Innovation und Brand- und Produktvielfalt herangezogen.

3. Platz: Institut Allergosan
2. Platz: Bayer
1. Platz: Apomedica

Fotos: © Alice Schnür-Wala

 

Die Ermittlung der Gewinner erfolgt mittels eines ausführlichen schriftlichen und quantitativen Fragebogens, wobei der Rücklauf mit rund 500 Bögen auch heuer wieder stark war. Um Vergleichbarkeit zu schaffen, wird der OTC Mirror in Österreich jährlich nach denselben Kriterien durchgeführt. Daraus ergibt sich eine überprüfbare Entwicklung seit mehr als zehn Jahren. Diese Vorgangsweise zeichnet sich durch breite Stratifizierung, eine repräsentative Stichprobe und die exakte Analyse der Daten aus. Die IQVIA Awards sind daher eine Auszeichnung mit hoher Bedeutung und bieten den österreichischen Herstellern einen guten Einblick in die Zufriedenheit ihrer wichtigsten Kunden. Die Gewinner können zu Recht stolz sein! Den Apothekern gewähren sie im Gegenzug ein einzigartiges Mitspracherecht.

 

Der Event gestaltete sich als Treffpunkt der heimischen Pharmabranche. Die Veranstalter freuten sich über reges Interesse – schon Wochen im Voraus waren die Plätze im legendären Dachboden des 25hours Hotel ausgebucht. Bei erfrischenden Drinks und einem köstlichen Flying Buffet netzwerkten und amüsierten sich gut 200 Gäste. Gesichtet wurden unter anderen Martha Gollner (KRKA), Claudia Handl (Pfizer), Jochen Ladner (Bionorica), Gerhard Lötsch (GSK-Gebro), Gerhard Waberer (Phoenix), Heimo Pernt (Indivior), Martina Steindl (Kwizda) und Alexander Till (Amgen).

Die Branche feierte ihre Aushängeschilder, die Preisträger, bis spät am Abend und genoss das sommerliche Ambiente mit Blick über die Dächer Wiens.

Fotos: © Alice Schnür-Wala

Besonderer Dank ergeht an das IQVIA Team Adriana Nikolic, Claudia Linhart und Johannes Mertl für die perfekte Planung und Durchführung der heurigen Awards