Primärmarktforschung

 

In den nächsten Newsletter-Ausgaben stellen wir Ihnen je ein Produkt aus unserem umfassenden Portfolio vor.
Wir vermitteln Ihnen Einblicke über die weitreichenden Möglichkeiten, die sich für Sie mittels der IQVIA-Produkte und Serviceleistungen ergeben.

IQVIA bietet ein breites Spektrum an Primärmarkt-Forschungsansätzen, um das Verschreibungs- und Überweisungsverhalten von niedergelassenen sowie im Hospital tätigen Ärzten zu erheben und das Empfehlungsverhalten von Apothekern zu beleuchten. Nachfolgend sollen einige Ansätze vorgestellt werden. 

 

Marketing Excellence

Radar Dynamics: Einblick in das Verschreibungsverhalten von Ärzten mit Brand/Message Recall 

Radar Dynamics® Marktanalysen werden von IQVIA seit  über 30 Jahren in mehr als 20 Therapiebereichen durchgeführt. Es handelt sich dabei um ein standardisiertes Konzept zur Analyse der Positionierung einzelner Produkte in der Betrachtung der Ärzte sowie deren Entscheidungsprozess bei der Verschreibung dieser. Durch ein einfaches und verständliches Set an KPIs (Competitive Detailing, Message Recall, Effective Adoption, Dynamic Market Capture, Duration of Treatment, Rationales for Brand Choice, Effective Detailing) bietet die Studie eine klare Anleitung zur Unterstützung von Marketingentscheidungen und erlaubt die Verbesserung der produktunterstützenden Aktivitäten und deren Ausrichtung auf die Bedürfnisse des Arztes. Radar Dynamics® fokussiert auf das dynamische Segment „Neue Verschreibungen und Switch“ und unterstützt damit die Neuausrichtung von Marketingaktivitäten anhand der Marktbedürfnisse. Obwohl es sich um ein standardisiertes Konzept handelt, gibt es darüber hinaus die Möglichkeit, produktspezifische bzw. kundenspezifische Fragen zu integrieren. Die Durchführung mehrerer Befragungswellen erlaubt die Beobachtung der Marketing-Performance über einen längeren Zeitraum.

Fokusgruppen: Moderierte Diskussion mit Apothekern in stratifizierten Kleingruppen zu vertriebsrelevanten Themen 

Im Rahmen von Fokusgruppen wird das Empfehlungsverhalten von Apothekern zum definierten Produkt oder Markt diskutiert, woraus Handlungsempfehlungen für den Kunden abgeleitet werden. Anhand der Apothekerauswahl kann sichergestellt werden, dass es eine ausreichende Pluralität an Meinungen gibt. Der Gesprächsleitfaden wird von IQVIA in Abstimmung mit dem Kunden entworfen und die Fokusgruppe wird in den Räumen von IQVIA durch einen erfahrenen Moderator geleitet. Die Diskussionsinhalte werden protokolliert und dem Kunden in Form einer Präsentation aufbereitet zur Verfügung gestellt.

 

Identifikation von Stärken und Schwächen in der Positionierung der Hersteller sowie eine qualitative Bewertung der Außendienst-Performance (OTC & Generika)

OTC Mirror: Österreichweite Apothekenbefragung, die eine qualitative Performance-Analyse von OTC Firmen erlaubt

Der OTC Mirror, eine von IQVIA österreichweit durchgeführte Apothekerbefragung, spiegelt die Meinung der Apotheken über führende OTC-Unternehmen wider. Es wird die allgemeine Zufriedenheit, die Meinung zum Außendienst, zum Marketing, den Produkten und Geschäftsbeziehungen sowie die Empfehlungsbereitschaft der Apotheken im Hinblick auf die einzelnen OTC-Unternehmen eruiert. Dies ermöglicht den Unternehmen, Stärken und Schwächen in den einzelnen Bereichen zu identifizieren sowie einen Vergleich mit dem Mitbewerb zu ziehen. Der größte Nutzen des OTC Mirrors liegt in der Aufdeckung von Chancen und Verbesserungspotenzialen im Hinblick auf die Marketingstrategie und den Außendienst. Der OTC Mirror deckt die Einflussfaktoren für die Loyalität und Empfehlungsbereitschaft der Apotheken zu den OTC-Unternehmen auf und wird seit 2011 in der gleichen standardisierten Weise durchgeführt. Dies erlaubt die Darstellung der zeitlichen Entwicklung der Unternehmen in den einzelnen Bereichen.

GX Mirror: Befragung aller Apotheker über die Zufriedenheit mit Generika-Anbietern 

Um den enormen Nutzen des OTC Mirrors auch für führende Generikafirmen in Österreich zu ermöglichen, hat IQVIA im Jahr 2015 den GX Mirror ins Leben gerufen. Diese Befragung findet zeitgleich mit dem OTC Mirror statt und spiegelt die Meinung der Apotheken zu den Top 20 Generika-Herstellern wider. Hierbei werden ebenso sechs Themenbereiche abgefragt, wobei aus der allgemeinen Zufriedenheit beider Umfragen der OTC- und GX Mirror Index errechnet wird, auf dem das IQVIA Gesamtranking basiert. Die bestplatzierten Unternehmen werden jährlich im Rahmen der IQVIA Mirror Awards prämiert. Jene Unternehmen mit der stärksten Verbesserung in den Kategorien „Schulungsangebot“ und „Verbraucherinformation“, sowie die „Innovation des Jahres“ werden von IQVIA in Kooperation mit dem österreichischen Apothekerverband mit Quality Awards geehrt.

 

KOL Management, Launch Preparation

Physician Connect: Primärmarktforschungsbasierter Ansatz zur Erhebung des Überweisungs- und Verschreibungsverhaltens von Ärzten in Spezialmärkten

Physician Connect zielt darauf ab, die Sicht des einzelnen Arztes auf die KOL-Landschaft zu verstehen.

In einem ersten Schritt werden durch Sekundärforschung nationale Meinungsbildner anhand ihres Publikationsverhaltens, ihrer Konferenzteilnahmen, ihrer Mitwirkung an Guidelines und klinischen Studien sowie den Mitgliedschaften in relevanten Verbänden identifiziert. Im Zuge der Primärmarktforschung werden dann relevante Spezialisten zu ihrem Verschreibungs- und Therapieverhalten befragt sowie um die Nominierung von regionalen und nationalen Experten gebeten, woraus sich Überweisungs- und Beeinflussungsnetzwerke ableiten lassen. Hierbei werden Zustimmungserklärungen sowohl der direkt interviewten Ärzte als auch der Nominierten eingeholt. Diese Kombination aus Primär- und Sekundärforschung liefert eine Marktsicht, die einen differenzierten Marktzugang ermöglicht. Netzwerkebenen sind unterschiedlich kombinierbar, um ein besseres Verständnis von der Rolle des Beeinflussers und seines Überweisungsnetzwerkes zu erhalten und so einerseits den Aufbau einer guten Beziehung zum KOL zu unterstützen und andererseits Einfluss auf kritische Experten nehmen zu können.

 

Weitere Infos finden Sie unter: http://www.thehealthcareprof.com/primaermarktforschung/