Trends am österreichischen Retail-Markt

NOVEMBER 2017

Trends am österreichischen Retail – Markt aus den Großhandelsdaten zum Stand November 2017

Der gesamte Retail-Markt (öffentliche Apotheken und ärztliche Hausapotheken) zeigt sich im November 2017 quasi unverändert bei einem leichten Wachstum von 0,1 Prozent im Vergleich zur Vorjahresperiode. Der Absatz weist ein Minus von 0,7 Prozent aus. Die Entwicklung im Segment der öffentlichen Apotheken lag gleichfalls bei minus 0,7 Prozent, während der Umsatz im Hausapothekenmarkt um 5,3 Prozent zulegte. Der November 2017 hatte genau so viele Werktage als der November 2016. Betrachtet man den Year-to-Date November 2017, verzeichnet der Retail-Markt ein Wachstum von +2,7 Prozent. Im gleitenden Jahreswert (MAT/NOVEMBER/2017) wächst der Umsatz im Retail-Markt um +2,5 Prozent.

 

 

Generikadaten November 2017

> Generikaumsatz November 2017: 40 Mio Euro  -0,5 % gegenüber 2016/11
> Generikaabsatz: 6,8 Mio Einheiten  +0,3 % gegenüber 2016/11
> % Marktanteil Generika am Retailmarkt im November 2017: Umsatz: 19,0 %; Absatz: 37,5 %
> Biocomparables: -7,1 % Umsatzveränderung; +11,7 % Absatzwachstum gegenüber 2016/11
> Originalpräparate mit abgelaufenem Patent: Umsatz: -15,1%; Absatz -4,1% gegenüber 2016/11
> Patentgeschützter Markt: Umsatz +11,8 %; +11,8 % Absatzwachstum gegenüber 2016/11

 

Quelle: DPMÖ 2017/11, Arzneimitteleinkäufe der öffentlichen Apotheken und ärztlichen Hausapotheken