Vorwort Dr. Martin Spatz

Österreichs Apotheker haben entschieden: drei Oscars und ein „Vickerl“ für die Pharmabranche!

Liebe Kunden!
Geschätzte Partner!

Diese Woche wurden in Wien in Kooperation mit dem Österreichischen Apothekerverband wieder die traditionellen IQVIA Mirror Awards, die „Oscars“ der Pharmabranche, vergeben. Jury dieser einzigartigen Preise sind die wahren Experten im Arzneimittelbereich: Österreichs Apothekerinnen und Apotheker sowie deren pharmazeutisch-kaufmännische Mitarbeiter.

Die Befragung erfolgte mittels eines umfangreichen schriftlichen, quantitativen Fragebogens im heurigen Frühjahr, wobei der Rücklauf mit rund 500 Bögen auch wieder äußerst repräsentativ war. Um Vergleichbarkeit zu schaffen, wird der OTC Mirror jährlich nach denselben Kriterien und nach derselben Methodik durchgeführt. Daraus ergibt sich eine überprüfbare Entwicklung seit dem Jahr 2007 – also seit mehr als 10 Jahren!

Beim OTC Mirror konnte die Firma Bayer wieder den 1. Platz verteidigen, Kwizda (2. Platz) und Apomedica (3. Platz) haben Plätze getauscht. Der Generika Mirror arbeitet mit ähnlichen Erhebungsmethoden wie der OTC Mirror. Da wie dort werden vor allem:

  • allgemeine Zufriedenheit der Apotheker mit der Firma
  • Außendienstmitarbeiter
  • Produkte
  • Geschäftsbeziehungen und
  • Firmenpräferenz

abgefragt.

Beim Generika Mirror belegte der heimische Platzhirsch, die Firma Genericon, den ersten Platz, gefolgt von ratiopharm (Platz 2) und Sandoz (Platz 3).

Mit den Quality Awards werden jene Unternehmen ausgezeichnet, die sich in Sachen Schulungsangebot, Innovation und Konsumenteninformationen als besonders herausragend erwiesen haben. Im Bereich Verbraucherinformation konnte Apomedica am meisten überzeugen, ebenso mit der Produktinnovation des Jahres „Magnesium Sport“. Im Bereich Schulungsangebot überzeugte die Firma Angelini.

Ergänzt wurde dieser „Branchen-Spiegel“ heuer erstmals durch den neu geschaffenen IQVIA® Excellence Award, der den Namen „Victor“ trägt und firmenintern liebevoll bereits „Vickerl“ genannt wird. „Vickerl“ geht an das Pharmaunternehmen mit der besten heimischen „in market“ OTC Performance und ergänzt damit in idealer Weise die Außenansicht des „Mirror“ Awards mit der tatsächlichen Performance. Die „in market“ Performance erfasst:

  • Marktanteil
  • Wachstum und Veränderung des Marktanteils
  • die umsatzstärkste OTC-2 Klasse je Unternehmen
  • Innovationen als erfolgreiche Launches im OTC-Markt sowie
  • Marken und Produktvielfalt

Auch hier lieferte die Firma Apomedica die beste Leistung, gefolgt von Bayer (Platz 2) und Institut Allergosan (Platz 3).

Eine breite Stratifizierung, repräsentative Stichproben und exakte Analyse der Daten machen die IQVIA Awards zu einer Auszeichnung mit hoher Bedeutung. Die Preise bieten den Herstellern einen guten Einblick in die Zufriedenheit Ihrer wichtigsten Kunden, den Apothekern, und gewähren den Apothekern in Gegenzug ein einzigartiges Mitspracherecht.

Unter den Siegern befinden sich vier heimische Firmen: ein starkes rot-weiß-rotes Signal!

Habe ich Ihr Interesse geweckt?

Die Mirror Studien sind nur ein Beispiel wie IQVIA Primärmarktforschung in Österreich betreibt.
Finden Sie hier ausführliche Informationen zu diesem interessanten Teil unseres Produktportfolios!

Zudem möchte ich Sie auf eine neue IQVIA Publikation unserer deutschen Kollegen zum Thema Biosimiliars aufmerksam machen. „Fokus Biosimilars“ wird viermal jährlich erscheinen, beschäftigt sich mit der lokalen und globalen Marktentwicklung in diesem Bereich und kann hier abonniert werden: 
https://www.iqvia.com/de-de/locations/germany/publikationen/fokus-biosmilars

Mit herzlichen Grüßen,

Dr. Martin Spatz, MBA
Geschäftsführer IQVIA™ Österreich