Vorwort Dr. Martin Spatz

Die neue Datenschutzgrundverordnung

Die neue Datenschutzgrundverordnung:
Datenschutz steht bei IQVIA Österreich an erster Stelle!

 

Liebe Kunden!
Geschätzte Partner!

Am 25. Mai tritt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft.

Bei IQVIA nehmen wir Datenschutz sehr ernst. Dies verlangen seit jeher unsere strengen Konzernrichtlinien, die unser österreichischer Datenschutzverantwortlicher in enger Zusammenarbeit mit renommierten österreichischen Juristen laufend überwacht und überprüft.

Dies betrifft insbesondere unsere einzigartige Datenbank OneKeyTM, in der wir mehr als 70.000 Arbeitsplätze von Akteuren des österreichischen Gesundheitswesens erfassen und laufend aktualisieren. OneKeyTM ermöglicht es unter anderem den Arzneimittelherstellern Ärzte zu erreichen und regelmäßig über wichtige Themen wie Neueinführungen von Arzneimitteln, Änderungen der Zulassung von Arzneimitteln, Fragen zu Sicherheit, Verträglichkeit und Verfügbarkeit von Arzneimitteln oder medizinisch-wissenschaftlichen Fragestellungen in Zusammenhang mit den zugelassenen Indikationen zu informieren.

Betreffend OneKeyTM werden wir unsere gesetzlichen Verpflichtungen aus der DSGVO im Sinne maximaler Transparenz übererfüllen und im Laufe des kommenden Monats ein Schreiben an alle in der Datenbank erfassten Akteure des Gesundheitswesens richten, das diese über die Vorteile von OneKeyTM aufklärt.

Auch werden wir in den nächsten Wochen ein Schreiben an alle OneKeyTM Kunden aussenden, in dem wir die datenschutzkonforme Verarbeitung der Daten bestätigen.

Seien Sie zudem versichert, dass wir unseren Verpflichtungen aus der DSGVO auch bei der Verarbeitung von Großhandels-, Apotheken- und Krankenhausdaten und allen unseren Dienstleistungen wie z.B. Primärmarktforschung oder Consulting wie bisher auch nachkommen werden.

Für Fragen steht Ihnen das IQVIA Österreich Team jederzeit zur Verfügung!

 

Mit herzlichen Grüßen,
Dr. Martin Spatz, MBA, Geschäftsführer IQVIA™ Österreich