Vorwort Mag. Stefan Baumgartner

Category Management, Datenbankveränderungen & OneKey

Liebe Kunden!
Geschätzte Partner!

 

Ich darf mich Ihnen als neuer Geschäftsführer von IQVIA Österreich vorstellen. In meinen sieben Jahren bei IQVIA – zuletzt als Leiter Sales und Client Service – durfte ich mit vielen von Ihnen bereits zusammenarbeiten. Ich freue mich auf die weitere vertrauensvolle gemeinsame Arbeit und gebe Ihnen mein Versprechen, die Weiterentwicklung von IQVIA in enger Abstimmung mit Ihren Bedürfnissen voranzutreiben. Mein Vorgänger Dr. Martin Spatz kehrt auf die Herstellerseite zurück und ich darf Ihnen an dieser Stelle seine besten Grüße bestellen.

Category Management in der Apotheke ist ein wichtiger Hebel für den Erfolg im Abverkauf. Wir stellen Ihnen hier eine mobile digitale Lösung vor, die die Facings der Produkte in der Sichtwahl erfasst und digital auswertet. Darüber hinaus möchten wir Sie auf eine Veranstaltung der IGEPHA unter dem Titel „Gut platziert ist halb gewonnen – Category Management“ am 5. Dezember 2019 hinweisen.

Der Herbst bei IQVIA ist davon geprägt, einige Initiativen mit großem Nachdruck zu verfolgen. Die Entwicklungen stehen in engem Zusammenhang mit der Ausrollung unseres neu entwickelten Business Intelligence Tools FlexView™, das die Nachfolge von DataView™ antritt. So werden wir den Standardlieferumfang unserer Datenbanken verändern und Ihnen neben der Hersteller-Information auch den Distributor bereitstellen.

Weiters liefern wir – insbesondere im Consumer Health Bereich relevant – die Brand-Information. Ebenso ergänzen wir eine Biologika-Klassifikation, wodurch biologisch hergestellte Wirkstoffe vereinfacht ausgewählt werden können, wir weisen den erstattungsfähigen und rezeptpflichtigen Markt als eigens definierte Märkte aus und ergänzen die Information über das grundsätzliche Vorhandensein von Preismodellen aus dem Erstattungskodex. Parallel werden noch andere Themen verfolgt, die wir in den nächsten Monaten vorstellen werden.

Bei den Arztreferenzdaten OneKey™ werden wir laufend zum Thema Krankenhaus Nord und der korrekten Erfassung gefragt wie auch nach der Reflexion der Fusion der Krankenkassen von 21 auf 5 Sozialversicherungsträger. Zu diesen beiden Themen finden Sie Informationen im angefügten Artikel. 

Damit wünsche ich Ihnen einen erfolgreichen Start ins vierte und letzte Quartal des Jahres 2019. Ich freue mich darauf, viele von Ihnen bei den anstehenden Jahresbedarfsgesprächen zu treffen. Wenn Sie Anmerkungen für uns haben, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung – und wie gewohnt natürlich auch Ihre Kunden- und Servicebetreuer.

 

Mit besten Grüßen

Stefan Baumgartner
Geschäftsführer IQVIA™ Österreich