Werbeinvestitionen der OTC Industrie 2017

Im abgelaufenen Jahr 2017 sind die Werbespendings wieder kräftig gestiegen. Einerseits investierten die großen OTC-Industriefirmen in bekannte Marken und Topseller, andererseits zeigten auch „neue“ Produkte mit hohen Investitionen auf. Nicht vertreten als Nummer eins Produkt ist Daflon® durch die rechtlichen Einschränkungen als erstattetes Produkt. Voltadol® führt das Ranking vor den beiden Bayer® Produkten Iberogast® und Bepanthen® an. Sehr stark auf konsumentenseitigen Nachfragedruck setzt Pfizer® mit Thermacare® und dem neu eingeführten Baldriparan®. Sensodyne®, kein wichtiger Player in der Apothekenlandschaft, ist durch die grundsätzliche Erhältlichkeit in der Apotheke zwar im Ranking enthalten aber ohne weitere Relevanz; diese Werbeausgaben wären dem Drogeriemarktsektor zuzurechnen. Interessant ist das hohe Investment von Andropeak® in eine neue Indikation, die so keine Tradition und keine Empfehlung in der Apotheke besitzt.

Rückschau: die OTC-Produkte mit den Top Werbespendings 2017*
Voltadol®
Iberogast®
Bepanthen®
Thermacare®
Sensodyne® Zahnpasta
Hafesan® Kapseln
Formoline® L 112
Andropeak®
Mucosolvan®
Baldriparan®

Der gute Start der Erkältungssaison im Oktober brachte der ganzen Indikation ein leichtes Umsatzplus im Vergleich zum Oktober des Vorjahres und Aspirin C 40 und Complex 20 in die Top 10. Im November ging diese Dynamik verloren und sowohl Umsatz als auch Stückzahl der Verkäufe gaben etwas nach. Betrachtet man das Gesamtjahr (bis inkl. November) zeigt sich folgendes Bild.

Die Top OTC Handelsformen 2017 (bis inkl. November)**
Daflon® 500 mg 30
Voltadol® Schmerzgel Forte 150 g
Voltadol® Schmerzgel Forte 100 g
Bepanthen® Wund-und Heilsalbe 30 g
Bepanthen® Wund-und Heilsalbe 100 g
Omni-Biotic® Stress Pulver 28×3 g
Iberogast 20 ml
Thomapyrin Tabl. 60
Omni-Biotic 6 Pulver 60 g
Passedan Tropfen 100 ml

Die größte Veränderung bei den beliebtesten OTC-Produkten war die Entlassung von Daflon® 500 mg 30 aus der Rezeptpflicht. Somit war das Venenprodukt die neue Nummer eins am Markt. Einer leichten Absatzsteigerung stand ein Umsatzminus, bedingt durch eine Preissenkung, gegenüber. Voltadol® konnte mit seiner 150 Gramm Variante zweistellig zulegen, die 100 Gramm Variante verlor in einem ähnlichen Ausmaß. Bepanthen® Salbe an Stelle 4 und 5 gewinnt jeweils rund 5 %. Das größte Wachstum der Top 10 Handelsformen verzeichnete Iberogast® 20 ml mit knapp 30 %, hier scheint Bayer® Austria in Kombination mit einer wachsenden Indikation alles richtig gemacht zu haben. Betrachtet man die 50 ml Variante mit 40 % und die 100 ml mit über 60 % Wachstum, erwarten wir auch 2018 weitere Steigerungen und ein mögliches Top 5 Produkt. Generell sind es die Line Extensions und Relaunches bestehender Produkte sowie innovative Neueinführungen, die den Markt treiben.

 

*Quelle: IQVIA OTC Mediadata, MAT 10/17 Produktebene.
** Markt OTC Gesamt MAT 11/2017 Produkt-Handelsform, bewertet zum AVP